Smarther with Netatmo

Smarther with Netatmo

Das neue vernetzte Thermostat

Großartiges Design und maximaler Komfort

Das vernetzte Thermostat überwacht und verwaltet die Temperatur eines Hauses einfach und punktgenau. Dank der App Home + Control und der Kompatibilität mit Sprachassistenten und der Heizkörperventile von Netatmo ermöglicht es eine intelligente Verwaltung der Wohlfühltemperatur.

Design:

  • 3 Farben für die Unterputzversion: White, Sand und Black
  • 2 Varianten: Unterputz- und Aufputzmontage

Komfort & Energie:

  • Einfache Verwaltung und Überwachung des Heizungssystems
  • Boosterfunktionen für maximalen Komfort
  • Kompatibel mit den smarten Netatmo Heizkörperventilen zum Einstellen der Temperatur in jedem Raum

Benutzerfreundlichkeit:

  • Grundfunktionen können direkt am Thermostat gesteuert werden
  • Erweiterte Funktionen und Programmierungen erfolgen mit der App Home + Control
  • Kompatibel mit den Sprachassistenten Siri (Apple), Google Assistant und Amazon Alexa, um die Grundfunktionen steuern zu können

Ein minimales und edles Design. Es besticht durch die einfache, flache Form und den gläsernen Effekt und passt sich so jedem Ambiente an. Das rotmetallische Detail ist ein simpler aber nützlicher Lichtbalken zur Restzeitanzeige der „Booster“-Funktion. Das zurückhaltende weiße Licht dient als ebenso dekoratives wie informatives Element und unterstützt den Nutzer bei der Handhabung.


Komfort & Energie - Was kann das vernetzte Thermostat für Ihre Kunden leisten ?

Von unterwegs 

Ihre Kunden sind einige Tage nicht anwesend – auch hier unterstützt die App. Sie bietet die Möglichkeit ganz einfach von unterwegs die Heizung herunter, z. B. in den Frostschutzmodus zu fahren und rechtzeitig vor der Rückkehr wieder hoch. Alles unabhängig vom voreingestellten Automatik-Programm.

Booster-Funktion

Die „Booster“-Funktion heizt oder kühlt das Zuhause, unabhängig von der eingestellten Temperatur, für die gewünschte Zeit (30, 60 oder 90 Minuten). Danach wechselt das Thermostat wieder in das voreingestellte Programm.

Einstellen der Programme

Mit der Home + Control App können Sie voreingestellte Programme, basierend auf den Gewohnheiten Ihrer Kunden festlegen.

Energieverbrauchsanzeige

Mit der App Home + Control kann der Energieverbrauch einfach verwaltet und überwacht werden.

Maximaler Komfort in jedem Bereich

Mit derselben App ist es möglich, mehrere Thermostate im selben Haus oder in verschiedenen Häusern zu verwalten und die gewünschte Temperatur in jedem Raum einzustellen.


Benutzerfreundlichkeit - Das vernetzte Thermostat ist einfach und intuitiv

Steuerung am Gerät

Lassen Sie sich die Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit anzeigen. Stellen Sie die Temperatur ein oder aktivieren Sie die Booster-Funktion.

Steuerung über die App

Den vollen Funktionsumfang erhalten Sie über die App Home + Control. Das reicht vom Einstellen der Temperatur und Erstellen von Wochenprogrammen bis hin zur Verwaltung von mehreren Thermostaten in verschiedenen Häusern.

Sprachsteuerung

Mithilfe der Sprachassistenten Siri (Apple), Google-Assistant und Amazon Alexa ist es auch möglich, die Heizung mit der Stimme zu steuern.

Positionsbestimmung

In Verbindung mit den Sprachassistenten kann die Positionsbestimmungsroutine eingestellt werden. Mit dieser sparen Ihre Kunden Energie, indem die Heizung automatisch ausgeschaltet wird, wenn Sie das Haus verlassen.

App "Home + Control"

  • Steuern Sie das Thermostat einfach und intuitiv aus der Ferne
  • Erstellen und ändern Sie die Wochenprogramme
  • Verwalten Sie das Thermostat von mehreren Smartphones und verschiedenen Benutzern aus 
  • Steuern Sie mehrere Thermostate im selben Haus oder in verschiedenen Häusern
  • Verwalten Sie die Thermostat-Updates

Die App Home + Control ist erhältlich auf

Google Play Store Apple App StoreApp Home+Control

Tutorials

loading...
loading...
loading...
loading...
loading...
loading...
loading...

Sehen Sie sich die Produkteigenschaften in unserem Online-Katalog an:

  • 2021/2/20210202_256927_1.jpg

  • 2021/2/20210202_256924_1.jpg

  • 2021/2/20210202_256921_1.jpg

  • 2021/2/20210202_256930_1.jpg


  • Weitere Informationen

    • Mir wird weder "AP" auf dem Smarther-Bildschirm angezeigt, noch blinkt die WLAN-LED während der Installation meines Produkts.
      1) Stellen Sie sicher, dass Ihr Thermostat mit Strom versorgt wird. Sie sollten die Temperatur auf dem Bildschirm sehen können.2) Schalten Sie ihn aus und wieder ein. Versuchen Sie dann, den Knopf oben rechts einige Sekunden lang zu drücken, um die Anzeige "AP" auf dem Bildschirm erscheinen zu lassen. Das WLAN-Symbol sollte ebenfalls blinken.3) Wenn es immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.
    • Wo kann ich die Seriennummer des Thermostats Smarther with Netatmo finden?
      Wenn Sie Ihre Installation bereits über die Home + Control App konfiguriert haben, steht die Nummer in den App-Einstellungen zur Verfügung: wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und danach den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Wählen Sie das gewünschte Thermostat und die Seriennummer wird Ihnen angezeigt.Andernfalls befolgen Sie diese Schritte, um die Seriennummer Ihres Thermostats wiederherzustellen:1) Schalten Sie Ihr Thermostat direkt über den Elektroverteiler aus.2) Nehmen Sie einen Schraubenzieher und stecken Sie diesen vorsichtig in das Loch auf der Unterseite des Thermostats, um die Frontplatte Ihres Thermostats zu entfernen.3) Auf der Rückseite finden Sie die Seriennummer beginnend mit 00:03:50
    • Kann ich die Home + Control App auf Tablets verwenden?
      Ja, die App funktioniert auf Tablets, aber sie ist so konzipiert, dass sie auf Smartphones die beste Leistung bringt.Display-Größe: Mind. 3,5" (empfohlen 4") und max. 12,9"
    • Wo finde ich die Installationsanleitung für meinen Thermostat Smarther with Netatmo?
      Sie finden die Installationsanleitung Ihres Produktes in der Verpackung. Ansonsten finden Sie diese auf der Internet-Katalogseite des Smarther with Netatmo-Thermostats (http://www.homesystems-legrandgroup.com). Für weitere Details zur Installation können Sie sich das Tutorial ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=FVZF83c2NWM&list=PLR4fOw5f1yqQE4-z0RLsAwy5SJK7x4u7s&index=2
    • Die automatische Anpassung (Auto-Adapt) funktioniert nicht richtig. Was soll ich tun?
      Was ist die vorausschauende Heizfunktion (Auto-Adapt)?Auto-Adapt ist eine intelligente Funktion Ihres vernetzten Thermostats, die die Heizung eher einschalten kann, um die von Ihnen gewählte Solltemperatur genau zu dem Zeitpunkt zu erreichen, der in Ihrem Heizplan für Ihr Zuhause angegeben ist.Auto-Adapt kann in den App-Einstellungen ein- oder ausgeschaltet werden: Einstellungen> Wärmekomfort> Auto-Adapt.Die Auto-Adapt Funktion kalibriert sich automatisch alle zwei Wochen. Wenn sie nicht richtig funktioniert, brauchen Sie nichts zu tun; sie kehrt automatisch zu ihren richtigen Einstellungen zurück.Was verursacht eine Fehlfunktion der Auto-Adapt Funktion?Auto-Adapt passt sich an die spezifischen Eigenschaften Ihres Hauses an (thermische Trägheit, Isolierung usw.). Wenn sich eine dieser Eigenschaften ändert, kann Auto-Adapt eine Fehlfunktion verursachen.Wie verhindere ich eine Fehlfunktion von Auto-Adapt?Installation mit den smarten Heizkörperventilen von Netatmo (mehrere Räume):Wenn die Option vorausschauendes Heizen aktiviert ist, gilt dies für Ihr gesamtes Haus: alle Räume sind somit in der Lage, vorausschauend zu heizen.Da die vorausschauende Heizung Raum für Raum erfolgt, ist es möglich, dass ein Raum in der Lage ist, über 30 Minuten hinaus zu heizen (optimierte Vorhersage), während ein anderer Raum weiterhin 30 Minuten lang heizen kann (Standardvorhersage).Nach mehrwöchigem Heizen, ohne Ihr Zutun, wird die Vorhersagedauer automatisch für alle Ihre Räume optimiert.Es gibt Heizsysteme, die über einen externen Sensor verfügen, der die Wassertemperatur im Heizsystem automatisch auf der Grundlage der Witterung regelt (Heizkurve).In diesem Fall kann es sein, dass Auto-Adapt nicht die richtigen Ergebnisse liefert. Wir empfehlen Ihnen, Auto-Adapt auszuschalten und den Wochenplan entsprechend anzupassen.
    • Mein Smarther with Netatmo-Thermostat ist nicht verfügbar, um mit HomeKit gekoppelt zu werden. Was muss ich tun?
      Stellen Sie sicher, dass die Konfiguration nicht bereits mit einem anderen iCloud-Konto, z.B. mit dem iPhone eines Freundes oder Familienmitglieds, durchgeführt wurde. Wenn ein Freund oder ein Familienmitglied die Produkte bereits mit seinem iPhone konfiguriert hat, muss er Ihnen eine Einladung schicken, damit Sie den Zugang zu den Produkten über die Apple Home App freigeben können. Bitten Sie diesen Freund oder das Familienmitglied folgendes zu tun: entweder in die Einstellungen der Home + Control App zu gehen, "Gästeverwaltung" zu wählen und einen neuen Benutzer einzuladen oder in die Einstellungen der Apple Home App zu gehen, einen neuen Benutzer auszuwählen und diesen einzuladen Wenn dies nicht der Fall ist und es sich um das erste iCloud-Konto handelt, das auf die Installation zugreift, starten Sie die im Thermostat gespeicherten WLAN- und HomeKit-Einstellungen neu. Drücken Sie dazu 5 Sekunden lang auf die Taste in der rechten unteren Ecke, bis Sie einen Bestätigungston hören (siehe "Wie kann ich das Apple HomeKit auf meinem Smarther with Netatmo-Thermostat zurücksetzen?").
    • Funktioniert mein Smarther with Netatmo-Thermostat bei Strom- oder Internetausfall noch?
      Bei einem Stromausfall funktioniert Ihr Thermostat nicht mehr. Das Produkt ist jedoch so ausgelegt, dass es wieder in den Zustand vor dem Stromausfall zurückkehrt, sobald der Strom wieder eingeschaltet wird. Bitte beachten Sie, dass es einige Minuten dauern kann, bis das Thermostat wieder mit dem Internet verbunden und über die App zugänglich ist.Wenn Sie vom Internet getrennt sind, funktioniert Ihr Thermostat lokal weiterhin und folgt seinem Zeitplan. Während der Unterbrechung: Sie können Ihre Installation nicht über die App Home + Control steuern oder die Einstellungen ändern. Sie können jedoch die Temperatur direkt am Thermostat regeln und einsehen. Die Home App von Apple bleibt in Betrieb, so lange die lokale Verbindung mit dem Router aufrechterhalten wird. Sie finden automatisch alle Funktionen, sobald die Internetverbindung wieder hergestellt ist. Bitte beachten Sie, dass es einige Minuten dauern kann, bis das Thermostat die Verbindung wieder herstellt.Was die intelligenten Heizkörperventile von Netatmo betrifft, so funktionieren diese auch bei einem Strom- oder Internetausfall weiter und folgen ihrem Zeitplan. Sie können die Temperatur auch direkt an den Ventilen steuern und kontrollieren.
    • Wie installiere ich meinen Thermostat Smarther with Netatmo?
      Sie finden die Installationsanleitung Ihres Produktes in der Verpackung. Ansonsten finden Sie diese auf der Internet-Katalogseite des Smarther with Netatmo-Thermostats (http://www.homesystems-legrandgroup.com). Für weitere Details zur Installation können Sie sich das Tutorial ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=FVZF83c2NWM&list=PLR4fOw5f1yqQE4-z0RLsAwy5SJK7x4u7s&index=2
    • Ist es möglich, bei meinem Smarther with Netatmo-Thermostat die Tastentöne einzuschalten?
      Es ist möglich, die Tastentöne Ihres Thermostats in der Home + Control App einzuschalten: Gehen Sie zu Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und dann den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Anschließend wählen Sie das Thermostat und gehen auf "Erweitert". Hier können Sie die Tastentöne ein- und ausschalten.
    • Kann ich die Bildschirmhelligkeit meines Smarther with Netatmo-Thermostat ändern?
      Die Bildschirmhelligkeit Ihres Thermostats ist auf dem maximalen Niveau, wenn er verwendet wird. Wenn sich Ihr Thermostat im Standby-Modus befindet, wird die Bildschirmhelligkeit standardmäßig automatisch dem Umgebungslicht angepasst. Es ist möglich, die Bildschirmhelligkeit Ihres Thermostats in der Home + Control App zu ändern: Gehen Sie in die Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Im Anschluss wählen Sie das Thermostat und drücken auf "Erweitert". Hier können Sie die Bildschirmhelligkeit dauerhaft ausschalten oder ein individuelles Niveau einstellen.
    • Ich sehe mein WLAN-Netzwerk nicht in der Liste der vorgeschlagenen Netzwerke. Was soll ich tun?
      Das vernetzteThermostat kann nicht über ein öffentliches WLAN-Netzwerk (Hot-Spot) oder über ein Firmen-WLAN-Netzwerk auf das Internet zugreifen, und diese Netzwerke werden daher nicht empfohlen. Wenn Ihr persönliches WLAN-Netzwerk nicht in der Liste der vorgeschlagenen WLAN-Netzwerke erscheint, überprüfen Sie zunächst, ob sich Ihr Smartphone in Reichweite des WLAN-Netzwerks befindet, und begeben Sie sich in diesem Fall näher an den Internet-Router, falls dies nicht der Fall ist. Wenn Ihr WLAN-Netzwerk immer noch nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke erscheint, liegt es wahrscheinlich daran, dass es versteckt ist: Geben Sie die SSID (Name) Ihres Netzwerks manuell ein.Falls Ihr vernetztes Thermostat das WLAN-Signal nicht erreichen kann, weil er zu weit von Ihrem WLAN-Router entfernt ist, versuchen Sie, einen WLAN-Verstärker zu installieren, um die WLAN-Reichweite Ihres Routers zu erhöhen. Sie können auch versuchen, Ihren WLAN-Router näher an das vernetzte Thermostat zu bringen, falls dies möglich ist.
    • Mit welchen Arten von WLAN-Netzwerken kann das Smarther with Netatmo-Thermostat konfiguriert werden?
      Das vernetzte Thermostat kann nur mit einem WLAN-Heimnetzwerk konfiguriert werden. Es kann nicht über ein öffentliches WLAN-Netzwerk (Hot-Spot) oder über ein Firmen-Netzwerk auf das Internet zugreifen. Es ist mit den Normen 802.11 b/g/n E77Wi-Fi kompatibel, wenn die Sicherheitseinstellungen auf WEP, WPA oder WPA2 Personal eingestellt sind.
    • Ich kann mein Smarther with Netatmo-Thermostat nicht mit dem Internet verbinden. Was muss ich tun?
      Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihr Smarther with Netatmo Thermostat mit dem Internet zu verbinden:Schalten Sie das Thermostat im Elektroverteiler aus, schalten Sie es dann wieder ein und starten Sie Ihren Internet/WLAN-Router neu. Wenn dies das Problem nicht löst und wenn Sie Ihren Router bereits manuell konfiguriert haben, kann es sein, dass die Konfiguration des Routers die Verbindung zum Thermostat blockiert. Lesen Sie in diesem Fall im Handbuch Ihres Routers nach und befolgen Sie die Anweisungen:Schritt 1: Geben Sie im Internet-Browser auf Ihrem Computer die lokale Adresse des Routers ein, und zwar in der Form http://192.168.x.x (z.B. http://192.168.1.1). Diese ist im Router-Handbuch angegeben.Schritt 2: Manchmal werden ein Benutzername und ein Passwort verlangt. Bei den meisten Routern sind dies "admin" und "admin". Andernfalls sehen Sie in Ihrem Handbuch nach.Schritt 3: Sie können dann auf die Konfigurationsoberfläche Ihres Routers zugreifen.Schritt 4: Wenn Sie die Kindersicherung verwenden, überprüfen Sie, ob Sie das Thermostat definitiv autorisiert haben. Überprüfen Sie dazu, ob seine MAC-Adresse (siehe: Wo kann ich die Seriennummer des Thermostats Smarther with Netatmo finden?) in der Liste der autorisierten Geräte steht.Schritt 5: Wenn Sie eine Standby-Funktion für Ihren Router verwenden, deaktivieren Sie diese.Wenn Sie die Verbindung immer noch nicht wieder herstellen können, gehen Sie wie folgt vor:Schritt 1: Versuchen Sie zunächst, dem Thermostat eine feste IP-Adresse zuzuweisen, indem Sie seine MAC-Adresse angeben (Wo finde ich die Smarther with Netatmo MAC-Adresse?). Wenn Sie ein Android-Smartphone besitzen, können Sie dem Smartphone auch eine feste IP-Adresse zuweisen.Bei Bedarf gibt es Tutorials, die Ihnen bei dieser Konfiguration helfen: Geben Sie in Ihrem Browser die Marke und das Modell Ihres Routers (z.B. Orange livebox) ein. Dann schreiben Sie "statische IP für MAC-Adresse" in Ihrem Browser.Schritt 2: Sie können auch den spezifischen Port für das Thermostat (Port Nr. 25050) in TCP öffnen, damit er erfolgreich mit den Servern kommunizieren kann. Schritt 3: Dann können Sie das von Ihrem Router verwendete WLAN-Frequenzband überprüfen. Der Thermostat arbeitet nicht mit der Frequenz 5 GHz. Vergewissern Sie sich, dass der 2,4-GHz-Modus aktiviert ist.Schritt 4: Wenn der WLAN-Kanal manuell geändert wurde, kann es sein, dass er keine optimale Verbindung mehr ermöglicht. Stellen Sie sicher, dass der Modus "automatische Auswahl des WLAN-Kanals" aktiviert ist. Schritt 5: Wenn Ihr Netzwerk schließlich mit einem oder mehreren WLAN-Verstärkern ausgestattet ist, vergewissern Sie sich, dass jeder dieser WLAN-Zugangspunkte einen anderen Namen (oder eine andere SSID) hat und dass das Thermostat sich mit demjenigen verbindet, der das stärkste Signal hat.
    • Das Scannen oder manuelle Eingeben des HomeKit-Codes bei meinem Smarther with Netatmo-Thermostat funktioniert nicht. Was muss ich tun?
      Vergewissern Sie sich, dass das Thermostat ordnungsgemäß mit Strom versorgt wird, und überprüfen Sie, dass der HomeKit-Code mit dem des Thermostats übereinstimmt. Wenn dies der Fall ist, starten Sie das Thermostat neu, indem Sie 5 Sekunden lang auf die Taste in der rechten unteren Ecke drücken, bis Sie einen Signalton hören (siehe "Wie kann ich das Apple HomeKit auf meinem Smarther with Netatmo-Thermostat zurücksetzen?").
    • Wie viele Smarther with Netatmo-Thermostate und smarte Heizkörperventile von Netatmo kann ich in ein und derselben Installation steuern?
      Sie können bis zu 10 Thermostate in Ihrer Anlage einsetzen. Jedem Thermostat können bis zu 20 smarte Netatmo-Heizkörperventile zugeordnet werden, die sich in bis zu 10 verschiedenen Räumen befinden können.Wenn Sie also smarte Netatmo-Heizkörperventile in mehr als 10 Räumen installieren möchten, muss mehr als 1 Thermostat verwendet werden.
    • Wie viele verschiedene Häuser kann ich mit meinem Konto in der Home + Control App steuern?
      Mit der Home + Control App können Sie von einem einzigen Konto aus so viele Häuser steuern, wie Sie möchten. Um eine bestehende vernetzte Anlage zu steuern, müssen Sie nur einen bestehenden Benutzer bitten, Sie einzuladen. Sobald Sie in eine Installation eingeladen werden, erhalten Sie die gleichen Zugriffsrechte wie die Person, die Sie eingeladen hat.Um eine neue Installation einzurichten, gehen Sie einfach in die Einstellungen Ihrer Home + Control App und wählen Sie "Ein neues Zuhause einrichten".
    • Meine Produkte erscheinen nicht in der Home App von Apple. Wie kann ich dies beheben?
      Es ist möglich, dass Ihre Produkte am Ende der Installation nicht automatisch in der Home App von Apple erscheinen. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn die Erstinstallation der Produkte über das Konto eines Freundes oder Familienmitglieds oder mit einem Android-Smartphone durchgeführt wurde. Gehen Sie in die Einstellungen der App Home + Control und wählen Sie "Mein Zuhause verwalten". Danach wählen Sie den Raum, in dem das Thermostat installiert ist, wählen es aus und gehen auf " HomeKit & Siri". Folgen Sie dann den Anweisungen in der App, um das Thermostat mit HomeKit zu konfigurieren.
    • Welche Benachrichtigungen erhalte ich auf meinem Smartphone im Zusammenhang mit meinem Smarther with Netatmo-Thermostat?
      Wir haben die Benachrichtigungen definiert, die Ihre Produkte an Ihr Smartphone sendet, um Sie über das Geschehen bei Ihnen zu Hause auf dem Laufenden zu halten, wenn Sie nicht da sind: "Batterie schwach" erinnert Sie daran, die Batterien Ihrer smarten Netatmo Heizkörperventile innerhalb eines Monats zu ersetzen. "Sehr schwache Batterie" erinnert Sie daran, die Batterien Ihrer smarten Netatmo Heizkörperventile so schnell wie möglich zu ersetzen. Es ist nicht möglich, andere als die derzeit in der Home + Control App vorgeschlagenen Alarme zu konfigurieren.
    • Wie funktionieren intelligente Heizalgorithmen?
      Der Algorithmus ist das "Gehirn" Ihres vernetzten Thermostats und ermöglicht es ihm, Entscheidungen zu treffen und den Kessel auf der Grundlage von: Heizungshistorie, Raumtemperatur, Solltemperatur und dem gewählten Heizungsalgorithmus zu starten.Sie können in den Einstellungen der App zwischen dem erweiterten Hysterese- und PID-Algorithmus umschalten: Einstellungen > Mein Zuhause > Raum Ihres Thermostats > Mein Thermostat > Erweiterte Einstellungen.Hysterese-AlgorithmusBei diesem Algorithmus geht das Thermostat davon aus, dass die Solltemperatur erreicht ist, wenn die Differenz zwischen Soll- und Raumtemperatur innerhalb einer vorgegebenen Empfindlichkeitsschwelle liegt.Sie können die Empfindlichkeitsschwelle des Hysterese-Algorithmus in den erweiterten Einstellungen des Thermostats einstellen. Wenn Sie kleinere Schwellenwerte (0,1 °C) verwenden, reagiert das Thermostat besser auf Änderungen der Raum- und Sollwerttemperatur. Bei größeren Schwellenwerten ist der Thermostat toleranter gegenüber Schwankungen dieser Temperaturen und schaltet die Heizung weniger häufig ein und aus.Bemerkung: Dieser Algorithmus wird für Holzöfen empfohlen.Erweiterter Algorithmus (PID)Der Proportional-Integral-Derivativ (PID)-Heizungsalgorithmus ist intelligenter als der Hysterese-Algorithmus und ermöglicht eine verbesserte Temperaturregelung mit weniger Schwingungen um die Solltemperatur. Er berücksichtigt die spezifischen Eigenschaften Ihres Hauses (thermische Trägheit, Isolierung usw.).Wenn Sie das Thermostat zum ersten Mal installieren, ist nur der Hysterese-Modus verfügbar.In den ersten Wochen der Heizung bestimmt das Thermostat die spezifischen Merkmale Ihres Hauses, einschließlich seiner Wärmeträgheit und Isolierung.Der PID kann erst aktiviert werden, wenn das Thermostat diese anfängliche Konfiguration abgeschlossen hat.Danach kann er deaktiviert werden, um wieder in den Hysterese-Modus zu wechseln.Anmerkungen Einstellungen können nur in kalten Perioden konfiguriert werden, wenn das Thermostat die Heizung aktiv steuert. Wenn die Temperatur in der Wohnung/im Haus schnell ansteigt, wird empfohlen, Solltemperaturen mit mehreren Grad Unterschied zwischen Komfort- und Eco-Modus zu verwenden, um dem Thermostat deutliche Anhaltspunkte zu geben. Spezifische Fragen Der erweiterte Heizungsalgorithmus (PID) ist nur für Systeme mit hoher Trägheit nützlich und wird daher nicht in Fällen empfohlen, in denen der Standard-Hysterese-Algorithmus bereits ausgezeichnete Ergebnisse liefert ( Fußbodenheizung usw.). Der erweiterte Heizungsalgorithmus wird nicht für Geräte empfohlen, die erhebliche Anheiz- und Abschaltzeiten benötigen, da dies ihre gute Funktionsfähigkeit und Lebensdauer beeinträchtigen kann (Beispiele sind Pelletöfen und einige Wärmepumpen). Der PID wird automatisch für alle Solltemperaturen bis zu 14°C deaktiviert; es hat keinen Sinn, die Heizung öfter ein- oder auszuschalten, wenn niemand zu Hause ist. Bei den smarten Heizkörperventilen von Netatmo schaltet das System nach Abschluss der Konfiguration automatisch in den PID-Modus um. Keiner der Algorithmen kann zwangsaktiviert werden.
    • Die von meinem Smarther with Netatmo-Thermostat und/oder meinen smarten Netatmo-Heizkörperventilen angezeigte Temperatur unterscheidet sich von der Temperatur, die auf meinen anderen Thermometern angezeigt wird. Was muss ich tun?
      Anmerkungen Verhindern Sie nicht die Luftzirkulation in der Nähe des Heizkörperventils und decken Sie es nicht ab (Vorhang, Abdeckungen, etc.). Innerhalb desselben Raumes kann es oft vorkommen, dass zwei Messgeräte unterschiedliche Temperaturen erfassen können, wenn sie sich nicht am selben Ort befinden.Um die Temperatur in Ihrem Raum einzustellen, befolgen Sie diese Schritte. Wir empfehlen, dies zu tun, wenn die Heizkörper warm sind.1) Öffnen Sie Ihre Home + Control App.2) Gehen Sie in die Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten", gehen Sie in den Raum, in dem eine Anpassung vorgenommen werden muss und wählen dann "Tatsächliche Temperatur".3) Folgen Sie den Anweisungen, geben Sie die auf einem Referenzthermometer angezeigte Temperatur ein und bestätigen Sie diese anschließend.Es kann bis zu einigen Minuten dauern, bis die Korrektur vorgenommen wird.Bemerkung: Wir empfehlen, mehrere Tage zu warten, bevor Sie die Funktion "Tatsächliche Temperatur" erneut verwenden, um eine korrekte Anpassung der intelligenten Algorithmen zu gewährleisten.
    • Was sind die Voraussetzungen, bevor mit der Installation des Smarther with Netatmo-Thermostats begonnen werden kann?
      Um Ihre Installation zu starten, müssen Sie: eine WLAN-Verbindung über Ihren Internet-Router haben ein iPhone oder iPad mit einer der beiden neuesten iOS-Versionen besitzen oder ein Smartphone, das mindestens mit Android 5.0 kompatibel ist den vernetzten Thermostat Smarther with Netatmo installieren die kostenlose Home + Control App herunterladen, mit der Sie Ihr Thermostat konfigurieren und steuern können.
    • Ich habe das Passwort meines Internet-Routers geändert oder meinen Router gewechselt; wie konfiguriere ich das WLAN meines Smarther with Netatmo-Thermostats neu?
      Um das WLAN Ihres Thermostats neu zu konfigurieren, gehen Sie in Ihre Home + Control App. Wenn Sie es auf dem Startbildschirm sehen, wählen Sie "WLAN-Einstellungen". Wenn nicht, gehen Sie auf Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und dann den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Danach wählen Sie das Thermostat aus und gehen auf "WLAN-Einstellungen". Folgen Sie dann Schritt für Schritt den Anweisungen, die von der App vorgegeben werden.
    • Wie kann ich meinen Smarther with Netatmo-Thermostat von Heiz- auf Kühlbetrieb umschalten?
      Bevor Sie vom Heiz- in den Kühlbetrieb umschalten, stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Temperaturregelgeräte kompatibel sind und dass Sie alle notwendigen manuellen Aktionen im Zusammenhang mit diesem Moduswechsel durchgeführt haben.Die Umschaltung Ihres Thermostats vom Heiz- in den Kühlmodus erfolgt über Ihren Temperaturplan. Gehen Sie in der Home + Control App in die Einstellungen und wählen Sie "Zeitpläne". Klicken Sie auf dem Bildschirm mit dem Temperaturplan auf den obersten Namen und wählen Sie dann "Kühlen". Sie können nun einen neuen Kühlzeitplan erstellen oder einen Ihrer bestehenden Kühlzeitpläne aktivieren.Bitte beachten Sie, dass das Umschalten von Heiz- auf Kühlbetrieb für alle vernetzten Thermostate in Ihrem Zuhause gilt.
    • Ich kann den Touchscreen meines Smarther with Netatmo-Thermostat nicht verwenden, was soll ich tun?
      Wenn Sie den Touchscreen Ihres Thermostats nicht benutzen können, überprüfen Sie bitte die folgenden Fälle: wenn der Boost-Modus aktiviert ist, dann wird der Touchscreen deaktiviert, bis der Boost-Modus endet. In allen anderen Fällen, in denen der Touchscreen deaktiviert wurde, können Sie ihn in der Home + Control App wieder aktivieren: Gehen Sie in die Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Danach wählen Sie das gewünschte Thermostat und gehen auf "Erweitert". Hier können Sie nun die Funktion 'Touch' aktivieren oder deaktivieren.
    • Ich kann keine Verbindung zu meinem Thermostat Smarther with Netatmo herstellen. Was soll ich tun?
      Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Thermostat mit Strom versorgt wird.Haben Sie das WLAN-Passwort Ihres WLAN-Routers geändert oder einen WLAN-Repeater installiert? Wenn ja, müssen Sie das WLAN Ihrer Installation neu konfigurieren. Gehen Sie zu den Einstellungen in der Home + Control App, wählen Sie "Mein Haus verwalten" und danach den Raum in dem das Thermostat installiert ist. Im Anschluss wählen Sie das Thermostat aus. Als letztes gehen Sie auf "WLAN-Einstellungen". Folgen Sie dann Schritt für Schritt den Anweisungen die von der App vorgegeben werden.
    • Ist es möglich, die Vibrationsrückmeldung der Tasten und des Touchscreens auf meinem Smarther with Netatmo-Thermostat zu deaktivieren?
      Es ist möglich, die Vibrationsrückmeldung der Tasten und des Touchscreens Ihres Thermostats in der Home + Control App ein- und auszuschalten: Gehen Sie zu Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und dann den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Anschließend wählen Sie das Thermostat und gehen auf "Erweitert". Hier können Sie die Vibrationsrückmeldung aktivieren oder deaktivieren.
    • Wie füge ich ein Produkt zu meiner bestehenden Installation hinzu?
      Um ein neues vernetztes Produkt zu einer bestehenden Installation hinzuzufügen, gehen Sie zu den Einstellungen der Home + Control App und wählen Sie die "Produkt hinzufügen" Installationsanleitung
    • Wie kann ich anderen Personen den Zugang zu meiner Installation (meinem Zuhause) gewähren und entziehen?
      Die Home + Control App ermöglicht es Ihnen, Ihren Angehörigen Zugang zu Ihrer Anlage zu gewähren. Gehen Sie in die Einstellungen, wählen Sie "Gästeverwaltung" und wählen Sie "Einen Benutzer einladen". Sie erhalten dann eine E-Mail, in der sie aufgefordert werden, die Einladung anzunehmen. Sobald die App heruntergeladen ist, haben sie über ihr Smartphone Zugang zu Ihrem Zuhause. Sobald sie eingeladen sind, erhalten sie genau die gleichen Zugriffsrechte wie die Person, die sie eingeladen hat (z.B. Benutzer einladen oder entfernen). Um Benutzern den Zugang zu entziehen, brauchen Sie nur auf das Kreuz neben jenem Konto zu klicken, dem Sie den Zugang entziehen möchten. Sie können auch Ihren eigenen Zugang zum Zuhause entfernen. Wenn der Ersteller seinen eigenen Zugang entfernt, behalten die Gäste trotzdem ihren eigenen.
    • Ist es möglich, meinen Smarther with Netatmo-Thermostat manuell auszuschalten?
      Es ist nicht möglich, Ihren Thermostat auszuschalten, ohne ihn direkt in Ihrem Elektroverteiler vom Netz zu trennen. Wenn Sie die Temperaturregelung ausschalten möchten, befolgen Sie bitte die nachstehenden Anweisungen.Wenn Ihr Zuhause im Heizbetrieb ist:Um sicherzustellen, dass Ihre Heizanlage nicht einfriert, kann die Temperaturregelung nicht abgeschaltet werden. Sie können den Temperatursollwert auf den Frostschutzwert einstellen, den Sie in Ihrem Zeitplan definiert haben. Die Frostschutztemperatur beträgt standardmäßig 7°C. Daher können Sie diese Frostschutztemperatur (ohne Enddatum) direkt im Raum des Thermostats einstellen.Sie können den Frostschutzmodus auch gleichzeitig in allen Räumen Ihrer Wohnung/Ihres Hauses aktivieren. Gehen Sie dazu in die Home + Control App, klicken Sie auf das Menü unten auf der Startseite, wählen Sie dann den Abschnitt Temperaturprogramm und klicken Sie auf Frostschutz, um den Modus zu aktivieren und gegebenenfalls ein Enddatum festzulegen.Wenn sich Ihre Wohnung/Ihr Haus im Kühlmodus befindet:Sie können den AUS-Modus (ohne Enddatum) aktivieren, indem Sie die Temperatur im Raum des Thermostats auf über 40°C erhöhen. Sie können den AUS-Modus auch gleichzeitig in allen Räumen Ihres Hauses anwenden. Gehen Sie dazu in die Home + Control App, klicken Sie auf das Menü unten auf der Startseite, wählen Sie dann den Abschnitt Temperaturplan und klicken Sie auf AUS, um den Modus zu aktivieren und gegebenenfalls ein Enddatum festzulegen.
    • Wie kann ich das Apple HomeKit auf meinem Smarther with Netatmo-Thermostat zurücksetzen?
      Um Apple HomeKit auf Ihrem Thermostat zurückzusetzen, folgen Sie bitte diesen Schritten: Vergewissern Sie sich, dass das Thermostat gut mit Strom versorgt wird. Halten Sie die Taste auf der rechten unteren Seite des Geräts gedrückt, bis Sie einen Signalton hören. Lassen Sie dann die Taste los und warten Sie, bis das Thermostat neu startet.Während dieses Vorgangs sehen Sie auf dem Bildschirm einen Countdown von 5 Sekunden.Gehen Sie in die Home + Control App, um die WLAN-Einstellungen, die zurückgesetzt wurden, neu zu konfigurieren.Gehen Sie zu Einstellungen, wählen Sie "Mein Zuhause verwalten" und den Raum, in dem das Thermostat installiert ist. Dann wählen Sie das gewünschte Thermostat und gehen Sie auf " WLAN-Konfiguration". Folgen Sie dann schrittweise den Anweisungen die von der App vorgegeben werden.