Legrand ProfessionalBookmark and Share

Geschichte

Die Gründung der Firma Legrand geht auf das Jahr 1860 in Limoges in Mittelfrankreich zurück, wo alles mit der Produktion von Porzellanteilen (u. a. Isolatoren) begonnen hat. Ab 1949 konzentrierte man sich am Standort auf die ausschließliche Produktion von Elektroinstallationsmaterial. 1966 wurde die erste ausländische Niederlassung in Belgien eröffnet und von da an verfolgte Legrand kontinuierlich das globale Wachstum und die Akquisition bedeutender Unternehmen der Elektrobranche. Heute ist Legrand mit eigenen Niederlassungen in mehr als 70 Ländern der Erde präsent, beschäftigt 30.000 Mitarbeiter und ist Weltmarktführer bei Schalterprogrammen und Kabelverlegetechniksystemen.

Präzision aus Nordrhein Westfalen – eine Legrand Erfolgsstory

Bereits 1951 als Westdeutsche Elektrogerätebau in Hagen gegründet, hat sich der Produktionsstandort in Soest/Westfalen als Kompetenz- und Technologiezentrum für Zeitschalttechnik innerhalb der Legrand Gruppe etabliert.

„REX“ ist einer der führenden Namen, wenn es um Zeitschaltuhren, Treppenlichtautomaten, sowie Relais geht, und steht für einfachste Bedien- und Programmierführung. „Einmal gelernt – immer wieder problemlos angewendet“!

Geschichte Rex

 

 

Weiter zur Zeitreise mit Rex ...

Legrand