Legrand ProfessionalBookmark and Share

Geschichte

Der führende Markenname der italienischen Elektroindustrie begann seine Erfolgsgeschichte im Jahr 1936 unter dem Namen A. L. Bassani (Initialen der Gründer Arnaldo und Luigi Bassani). Anfangs konzentrierte man sich auf die Produktion von Bekleidungszubehör, dann auf Metallzubehör für verschiedene Anwendungen, bevor das Unternehmen im Jahr 1943 seine Produktion auf elektrotechnische Komponenten für Haushalte spezialisierte.

Bassani Ticino (der seit 1974 offizielle Name), heute der Begriff und Symbol für Sprechanlagen, Schalter und Hausautomation in Italien, war der erste Hersteller, der an die Produktion von Lichtschaltern mit modernem Industriedesigns ging, und zwar nicht nur hinsichtlich standardisierter Produktion mit niedrigen Kosten, sondern mit der umfassenden Bedeutung dieser Komponenten für das tägliche Leben hinsichtlich Ergonomie, Nutzen und Sinnstiftung. Bticino ist in vielen architektonischen Vorzeigebauten der Welt, darunter vielen Museen, Kunst- und Kulturstätten vertreten.

Bassani Ticino konnte aufgrund seiner expansiven internationalen Exportpolitik in vielen Ländern in die Marktführerposition für Sprechanlagen, Schalter und Hausautomationssysteme erreichen. Im Jahr 1989 wurde das Unternehmen Teil der Legrand Firmengruppe und änderte seinen Namen in Bticino.

Legrand